Gepostet am: 11. Februar 2019

THE STREETS live @ Den Atelier – 10-02-2019

Es dauerte über 10 Jahre, bis Mike Skinner mit seiner Formation THE STREETS zurück nach Luxemburg kam und am Sonntagabend war es endlich soweit.
Zu Hören gab es größtenteils das Debütalbum von THE STREETS – „Original Pirate Material“ mit dem die Band 2002 in Großbritannien ihren Durchbruch schaffte. Und Mike Skinner war gut gelaunt, suchte den Kontakt zu seinen Fans, sprach ständig mit ihnen, nahm ein Bad in der Menge und verteilte Bier. Währenddessen lieferten die Songs „Turn The Page“, „Push Things Forward“, „Sharp Darts“ oder „Has It Come To This“ den Soundtrack zur Mike Skinner Show. Nach ungefähr einer halben Stunde rief Mike Skinner dann die Frauen zum, wie er es nannte, „Agressive Feminism“ auf. Seiner Meinung nach sollten viel mehr Frauen Crowdsurfen, tun es jedoch nicht, aus Angst dabei durch Grapschen sexuell belästigt zu werden. Also forderte er die Frauen auf sich zu trauen und die Jungs auf sich zu benehmen und die Frauen zu respektieren. Und viele Frauen folgten dem Ruf und crowdsurften quer durchs Atelier, sogar eine Schwangere machte mit. Mike Skinner sah man die Freude über die Show an und nach ca. 60 Minuten belohnte er die Fans mit dem bisher einzigen Nummer 1 Song „Dry Your Eyes“. Mit dieser gefühlvollen Ballade verabschiedeten sich The Streets zum ersten mal von der Bühne. Bei der langen Zugabe legte Skinner mit „Blinded…“ und „Fit…“ noch zwei Sahnehäubchen drauf und damit ging ein toller Konzert-Sonntagabend zu Ende. Hoffentlich dauert es nicht nochmal zehn Jahre bis „The Streets“ wieder den Weg ins Atelier finden.

Fotos: THE STREETS live im Den Atelier – 10-02-2019

Want Full Size Slider, Click On Any Image

Aufgenommen mit einer Nikon D800
Fotoregeln: Die ersten drei Songs, ohne Blitz, im Fotograben, kein Vertrag



158 views

Kommentare sind geschlossen.