Gepostet am: 14. Dezember 2017

Triggerfinger @ Den Atelier – 13-12-2017

Triggerfinger, die Rock-Dandys aus Belgien, sind mittlerweile ein Garant für ausverkaufte Konzerte. Auch Den Atelier meldete am Mittwochnachmittag Stunden vor dem Konzert ausverkaufte Hütte. Triggerfinger sind keine Neulinge im Den Atelier und die meisten Fans an diesem Abend hatten die Band mit Sicherheit auch vorher schon ein paar Mal erlebt. Das explosive Rockfeuerwerk begann pünktlich um 21 Uhr. Triggerfinger spielten sich mit „Upstairs Box“, „First Taste“, „Flesh Tight“ u. a. durch ihre verschiedensten Facetten des Rock ’n‘ Roll, bis hin zum ersten Höhepunkt, der explosiven Blues-Inszienierung von „My Baby’s got a Gun“ bei der Sänger Ruben Block alles aus sich herausholt und die Fans mit einem Wechsel aus hauchzarten Passagen, wilden Gitarrenriffs und ekstatischem Gesang ordentlich durchrüttelt. Ab jetzt geht es über Songs wie „Black Panic“, „Afterglow“ oder „Colossus“ nur noch steil bergauf, bis zum Ende. Danach fühlten sich alle, als hätten sie gerade eine Stunde im Fitness-Studio absolviert. Mit dem Iggy Pop Cover „Funtime“ verabschiedeten sich die flämische Rocker bis zum nächsten Mal.

Triggerfinger live im Den Atelier – 13-12-2017

Want Full Size Slider, Click On Any Image

Aufgenommen mit einer Nikon D800
Die ersten drei Lieder, ohne Blitz, im Fotograben, den Rest des Konzerts vom Saal aus,



140 views

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: