Published: 16. Juni 2009

Chris de Burgh @ Arena Trier – 16-06-2009

Chris de Burgh, der irische Folk-Singer begeistert seine Fans schon seit den 70ern mit seiner Mischung aus Singer- Songwriter, mit einem Hauch Pop-Rock und einem Schuß Romantik. Das greift sogar über mehrere Generationen, wie man an diesem Abend in der Arena in Trier sehen kann. Dass auch jugendliche noch auf die Musik stehen, ist wahrscheinlich, der Tatsache geschuldet, dass die Songs von Chris de Burgh auch heute noch auf allen Radiosendern laufen, sogar noch die Songs aus den 70ern. Während der sympathische Ire einen Querschnitt durch sein 20 Alben umfassenden Lebenswerk trällert, begleitet er sich mit seiner Gitarre und wird begleitet von seiner Band und dem Chor aus dem Publikum, dass fast alle Songs auswendig kennt. Chris de Burgh weiß, was er seinen Fans schuldig ist und es macht ihm Spaß. Genau 30 Songs singt der 61-Jährige junggebliebene Schlossbesitzer aus Irland an diesem Abend, darunter natürlich auch seine größten Erfolge.

First Set: Last Night | Missing You | Sailing Away | Turn! Turn! Turn! | Oh My Brave Hearts | The Long and Winding Road | Without You | The Mirror of the Soul | Leather on My Shoes

Second Set: All Along the Watchtower | Love of the Heart Divine | Moonlight and Vodka | Borderline | Always on My Mind | The Last Thing on My Mind | A Spaceman Came Travelling | The Same Sun | Where Peaceful Waters Flow | The Lady in Red | Africa | Making the Perfect Man | The Words „I Love You“ | Bal Masqué | Medley: Ship to Shore – The Getaway – Say Goodbye to It All
Encore: Don’t Pay the Ferryman | High on Emotion
Encore 2: The Snows of New York | Footsteps

Fotostrecke: Chris de Burgh @ Arena Trier – 16-06-2009

You Want Full Size Slider, click on any image



15 views

Kommentare sind geschlossen.